Zu Produktinformationen springen
1 von 9

Strahlregler für den Wasserhahn

AquaClic® Worb

AquaClic® Worb

SKU:100024

Normaler Preis €31,95 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €31,95 EUR
Aktion Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

Dieses Design stammt aus einem Kinder-Malwettbewerb. Es war so beliebt, dass wir es in die Standard-Kollektion aufnahmen.

💰 Sparen Sie die Hälfte Kosten, Wasser, Energie, CO2.
💦 Geniessen Sie einen fülligen Strahl, der nicht spritzt.
🍃 Freuen Sie sich über ein verkalkungsarmes Sieb.
💎 Verleihen Sie Küche und Bad den ultimativen Feinschliff mit diesem attraktiven Strahlregler.
🎀 Überraschen Sie Familie, Freunde oder Kunden mit diesem praktisch-ökologischen Geschenk.
🚀 Schrauben Sie AquaClic an jeden Standard-Hahn (Kompatibilität ~96%).
Statten Sie Ihren AquaClic beliebig mit noch tieferen Mengen oder anderen Strahl-Arten aus: bei den «Optionen».
Schweizer Qualität Vertrauen Sie auf Schweizer Qualität und Service.
Wählen Sie AquaClic anstelle Ihrer durstigen Mischdüse! Er schont Ihren Geldbeutel, den Planeten und sieht erst noch schick aus.

Lieferumfang

1 AquaClic-Strahlregler im Design wie abgebildet

1 aufgeschraubter Universaladapter M22/M24, Kunststoff, schwarz, mit Dichtung für Standardhahn mit Innen- oder Aussengewinde.

Anleitung

Energieklasse, Design, Materialien, Herkunft

Energieklasse: A oder tiefer, mit optionalem Zubehörxx

Materialien:

Messing mit diversen langlebigen farbigen Kunst­stoff­schichten.

Design von: Kinder

Herkunft

Masse, Passung, Anleitung, Pflege, Datenblatt

Masse

  • Durchmesser: 22 mm, mit Adapter: 24 mm
  • Höhe: 30 mm mit Adapter, 24 mm ohne Adapter
  • In Standardbox mit Sichtfenster: 28 x 102 x 74 mm
  • Gewicht: 24 Gramm unverpackt, 0.48 gr einzelverpackt

Passung:

Passt an alle Standardhähne mit Innen- oder Aussengewinde (M22/M24):

Details Anleitung, Pflege...

Datenblatt (pdf)

Geeignet / ungeeignet / Haftungsausschluss

Geeignet für:

Ungeeignet für:

  • Hähne ohne rundem Strahlregler oder ohne Gewinde, z.B. Hahn in Löwentatzen-Form.
  • Ausnahme-Hähne ohne Spezialadapter (s. oben)

Tipp:
Eco-Kollektion
für Grossabnehmer (Hotel, Genossenschaft, Vermieter, Heim, industrielle Werke, etc.)

Haftungsausschluss: Wassersparende
Vorrichtungen sind ungeeignet für drucklose Warmwasser-Geräte oder drucklose Tanks, zB Dach-Zisternen.

Für Zubehör für Duschen oder Strahlregler, das nicht
mit AquaClic-Produkten benützt wird, übernehmen wir Haftung, Garantie oder Service, wo die Kompatibilität offensichtlich ist (z.B. passen unsere Brauseschläuche an alle handelsüblichen Brausen) oder nach ausdrücklicher Vereinbarung.

Ersatzteile, Reparatur, Recycling

Ein AquaClic ist mit etwas Pflege sehr langlebig.

Vollständige Details anzeigen

Zum Design:

Energiespar-Programm in der Gemeinde Worb, BE

Die Gemeinde Worb rief eine Aktion ins Leben, um:

  • Wasser zu sparen.
  • die Bevölkerung für Wasser und Energie zu sensibilisieren.
  • und ihr neues Gemeindewappen bekannt zu machen

Wettbewerb, Ausstellung, Vorträge

Die Aktivitäten umfassten einen Kinder-Malwettbewerb in den Schulen, Vorträge und eine Ausstellung zum Thema «Wasser». 

Umwelt-Wasser-Gemeindelogo Designwettbewerb Wie dieser Worber Post zu entnehmen ist, gibt sich die Gemeinde- verwaltung ein neues Erscheinungsbild. Nicht nur ein äusseres Zeichen will die Verwaltung setzen, es folgen sogleich auch Taten. Die Worber Schulen sind aufgefordert worden, einen Gestaltungs- wettbewerb zur Verzierung eines neuen Wasserdispensers mitzu- machen. Damit macht die Gemeinde auf unsere ökologische Verantwortung aufmerksam. D ie Gemeinde Worb kämpft bekanntlich schon lange gegen die zu hohen Luftschadstoffe. Vielleicht weil diesbezüglich vor- läufig keine Lösung realisiert wer- den kann, sucht man nach weite- ren Möglichkeiten, der Worber Bevölkerung die vielfältigen Um- weltanliegen etwas näher zu brin- gen. Dabei stiess man auf das Wasser, ein immer rarer werden- des Element. Tatsächlich wird heutzutage noch sehr viel Wasser nutzlos ver- braucht, indem der Hahn während des Zähneputzens, des Einseifens beim Duschen usw. nicht abge- stellt wird. Die Gemeinde ist nun auf Perlatoren (vorderster Teil des Hahns) gestossen, bei deren Mon- tage man 30-60% Wasser sparen kann, da dessen Durchlässigkeit vermindert wird, ohne dass der Benützer dies empfindet. Es ist geplant, sämtliche Wasser- hahnen der Schulhäuser mit sol- chen Perlatoren zu bestücken. Damit aber der umweltbewusste Umgang mit Wasser immer wie- der sensibilisiert wird, sollen die Wassersparer, wie sie in Worb genannt werden, bunt sein. Des- halb ist bei den Schülern ein Wettbewerb gestartet worden. Die Wassersparer werden mit demje- nigen Verzierungsvorschlag ge- schmückt, der einer 6köpfigen Jury am besten gefällt. Prä- miert werden gesamthaft 5 Vor- schläge. Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schü- ler der Schulen der Einwohnerge- meinde Worb. Die Schüler sind in der Gestaltung grundsätzlich frei (natürlich sind einige technische Gegenstand des Wettbewerbs: der Wassersparer (gelb) Vorgaben zu berücksichtigen), müssen aber das neue Erschei- nungsbild der Gemeinde in ir- gendeiner Form einbeziehen und auf das Thema Wasser und Um- welt eingehen. Sie haben sich bereits aktiv damit auseinanderge- setzt. Der Gemeinderat ist überzeugt, dass die besondere Kreativität der Kinder und Jugendlichen originel- le und wunderschöne Kunstwerke zutage bringen wird. Naheliegend ist dieses Vorgehen auch, weil die Zukunft unserer Jugend gehört und sie schon frühzeitig Umwelt- bewusstsein erleben soll. «Nicht zuletzt darf auch davon ausgegan- gen werden, dass durch den Unter- richt in den Schulen und das Mitmachen beim Wettbewerb das Gemeindelogo und das Wasser- sparen auch zu Hause und im Bekanntenkreis thematisiert wer- den und so die gewünschte Dis- kussion in weiteren Kreisen her- beigeführt werden kann.» (Zitat Gemeinderat.) AS Z Die Ausstellung war während je zwei Wo- chen im Schulzentrum Worbboden sowie im Schulhaus Wyden zu sehen und stiess auf reges Interesse. Die Preissieger(innen) Den drei Erstprämierten Marlen Kühn (10), Laura Schlumpf (6) und Marcel Sägesser (12) wurden vom Gemeindepräsidenten ihre Prei- se überreicht, die sie mit Freude und Stolz entgegennahmen: je ein Preisgeld, ein Frei- bad-Jahresabonnement oder ein Ferienpass- gutschein sowie ein komplettes Worber Wassersparset. Ökosponsoring Der Gemeindepräsident bedankte sich bei allen, die an diesem Projekt beteiligt waren, insbesondere bei Herrn Rupp, Inhaber der Firma Rupp AG, welcher sich als Öko- sponsor an das Gemeindeprojekt anschloss und das gesamte Gemeindealtersheim Vechi- gen/Worb kostenlos mit Wassersparern aus- stattete, die für die Gemeinde wesentliche Kosteneinsparungen mit sich bringen wer- den. Entlastung des Budgets Die Kosten für die Wassersparer in den Schulen werden in wenigen Jahren durch die Einsparungen von Wasser und Energie amor- tisiert sein, danach werden die Wassereinspa- rungen permanent das Wasser- und Energie- budget entlasten. Interessant sind dabei insbesondere die Energieeinsparungen, ist doch der Energieaufwand für die Warmwas- seraufbereitung wesentlich grösser als ge- meinhin angenommen wird. Energieeinspa- rungen durchs Wassersparen bedeutet daher auch Reduktion der CO2-Belastung. Nicht reden sondern handeln Die Gemeinde Worb will über Umweltschutz nicht nur reden, sondern ganz konkret aktiv dazu beitragen und eine Vorreiterrolle für sinnvollen Gewässerschutz gegenüber den Einwohnerinnen und Einwohnern aber auch gegenüber der Privatwirtschaft und anderen Gemeinden übernehmen. Bereits haben wei- tere Gemeinden ihr Interesse am bunten Wassersparprojekt angemeldet, darunter auch die Nachbargemeinde Ittigen. Wassersparen im Haushalt Ab sofort werden die Worber Wassersparer auch für die Einwohnerinnen und Einwohner von Worb zur Verfügung stehen. Sie sind zu beziehen bei der Firma Rupp AG, Worb, welche diese zum Gemeinde-Selbstkosten- preis abgibt. Neben den Worber Sparern für den Wasserhahn gibt es auch weitere, einfach anzubringende Sparvorrichtungen für Du- sche und WC, die ohne Komforteinbusse den Wasserverbrauch um etwa die Hälfte senken helfen. Das Ganze ist auch im praktischen Wasserspar-Set zu Fr. 119.75 erhältlich. Wasser sparen in der Schweiz? Wasser in einem der süsswasser- sparen reichsten Gebiete der Welt? Ein Plädoyer für unser wichtigstes Lebensmittel. Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebens- mittel. Immer stärker wird es jedoch durch Verschwendung und Verschmutzung be- droht. Beim Öffnen eines Wasserhahns sind wir uns meist nicht bewusst, wieviele Anstren- gungen vorangegangen sind, damit das kostbare Nass herausfliesst. Die Wasser- werke werden vor immer grössere Proble- me gestellt, Trinkwasser in ausreichender Güte und Menge zu liefern, dadurch wird das Trinkwasser immer teurer. Grenzenlos und unerschöpflich erscheint uns der Süsswasserreichtum der Erde, insbesondere in unserem Land, aber wir vergessen dabei, dass Wasser unvermehr- bar ist. Wir sollten uns heute darum kümmern, den nachfolgenden Generatio- nen das wichtigste Gut zu erhalten, mor- gen wird es zu spät sein. Nicht die Industrie oder die Landwirt- schaft, sondern die Privathaushalte ver- brauchen das meiste Wasser in der Schweiz, ca. 60% des Gesamtverbrauchs. Deshalb kann viel erreicht werden, wenn jede/r Einzelne etwas dagegen tut. Wir verbrauchen nämlich heute etwa achtmal mehr als unsere Grosseltern, pro Person und Tag etwa 200-240 Liter. Allein eine Vierminuten-Dusche verbraucht ca. 60 Liter, ein Vollbad ca. 200 Liter. Umweltschutz aber soll nicht grau, schwerfällig und einschränkend sein. Er soll unbeschwert und fröhlich sein, so wie dies die Schulkinder mit ihrem Engage- ment eindrücklich zeigten und den Worber Wassersparer kreiert haben. Durch sein buntes Äusseres und sein modernes tech- nisches Innenleben wird er uns bei jeder Benutzung des Wasserhahns wieder vor Augen führen: ich tu was. Gleichzeitig möchte er dem Entfremdungsprozess ent- gegenwirken, so dass wir noch sorgsamer mit dem Wasser umgehen. Vielleicht regt der Worber Wassersparer dazu an, bei der nächsten Dusche darüber nachzudenken, wie oft man dafür in früheren Zeiten zum Dorfbrunnen gehen musste? Oder dazu, das Wasser beim Zähneputzen zwischen- durch abzustellen? Das Wassersparen ist viel umfassender als der Ausdruck allein aussagt; damit wird auch Energie für Aufbereitung, Reinigung, Transport in unsere Haushalte und zurück in die Kläranlage sowie für die Warmwas- seraufbereitung eingespart, woraus folglich geringere CO2-Emissionen entstehen. Durch den schonenden Umgang mit Was- ser werden die drei Grundelemente unse- rer Erde massiv entlastet: Wasser - Luft - Erde. Paul Curty, Aqua Art®

 

Wettbewerbsthema: Gemeindelogo Worb

Das Thema des Wettbewerbs war «Wasser + Gemeindelogo». Die neunjährige Schülerin Madlen malte das Gewinnerbild: Es zeigt die Gemeinde Worb: Wald, Quartiere, Fluss und das Gemeindewappen.

 

 

Worber-Clics sparen in den Schulen und in den Haushalten

Das Gewinnerbild des Mal-Wettbewerbs reproduzierten wir auf den Worber-AquaClic.

 

Verkauf am Dorfmarkt

Die Gemeinde montierte diese Worber-Clics in den Schulen und verkaufte sie vergünstigt an ihre Bevölkerung an einem Dorfmarkt, an dem auch die Ausstellung und ein Wasserspar-Apéro stattfand. Ein Fonds für energieeffiziente Geräte finanzierte die Aktion.

 

 

Ökosponsoring

Die lokale Gebäudetechnik-Firma Rupp (heute Alpiq Ost) sponserte Rupp-AquaClics für das Altersheim: mit fröhlichem Fischdesign und ihrem Logo zeigte die Firma, dass sie sich für die Umwelt einsetzt.

 

Weitere Energiespar-Projekte

Bericht aus der Worber Post

  • im Rahmen des erhaltenen Labels als Energiestadt,
  • Energiespar-Aktion mit unseren Sparbrausen in Zusammenarbeit mit Myclimate,
  • im Rahmen des Förderprogramms «Wandbrausen Schweiz» rüstete Worb seine Sportanlagen mit unsrer energieeffizienten Wandbrause «Publique» nach.

Detail-Informationen zu AquaClic für den Wasserhahn

Energieetiketten-System A-G

Ein herkömmlicher Wasserhahn verbraucht:

  • 8 bis über 16 Liter Wasser pro Minute in den Energieklassen C-G. Je nach Modell, Verkalkung und Druck variiert dieser Wert.

Ein Hahn mit AquaClic braucht:

  • standardmässig 5 Liter pro Minute* in der A-Klasse,
  • Auslaufmodelle 6 Liter pro Minute in der B-Klasse,
  • oder mit optionalen Einsätzen noch weniger (oder mehr).

AquaClic-Mischdüse** anschrauben, benützen, Energie sparen – ohne auf etwas zu verzichten!

Niemand wird dem weichen, spritzfreien Strahl anmerken, dass die Hälfte Wasser fliesst, ausser Ihr Portemonnaie: pro Person und Jahr sparen Sie CHF/€ 25-55 (Details)

Übrigens: Standardmässig werden in sanierten und Neubauten keine Hähne der sparsamen Klasse A eingebaut – im Gegensatz zur verbreiteten Annahme.

Abbildung: Ein ungeregelter Wasserhahn ist in der Energie-Effizienz-Klasse C-G, ein Wasserhahn mit AquaClic ausgerüstet ist standardmässig in der A-Klasse oder darunter.

 

Passt AquaClic an jeden Wasserhahn?

Etwa 96 % der Wasserhähne entsprechen dem internationalen Standard (M22/M24). Ausnahmen kann es geben, bei einigen:
  • sehr alten Hähnen
  • neuen Designer-Armaturen
  • Küchenarmaturen mit ausziehbaren Schläuchen
  • Ländern: Japan, England, USA, wo etwa die Hälfte unterschiedlich sein kann.

Prüfen Sie im Kurzvideo, ob Ihr Hahn dem üblichen Standard entspricht:

  • Wenn nein, braucht es vielleicht einen Spezialadapter.
  • Wenn ja, passt er – mit oder ohne mitgeliefertem Adapter:

Passt an Standardhahn-Aussen- und Innengewinde

Links, Hahn mit Innengewinde
Schrauben Sie den AquaClic (3) wie er aus der Verpackung kommt hinein: mit aufgeschraubtem schwarzen Universaladapter (2), und Dichtung (1).


Rechts, Hahn mit Aussengewinde 
Entfernen Sie den schwarzen Universaladapter (2) vom AquaClic (3) und schrauben Sie ihn in (links) oder an (rechts) den Wasserhahn.
Zur Montage

Abbildung: Standard-Adapter entfernen für Hahn mit Aussengewinde

 

Wie viel sparen Sie mit AquaClic gegenüber einem herkömmlichen Wasserhahn?

Unterschied zwischen einem Standardhahn und einem Hahn mit AquaClic: weniger als die Hälfte Energie- und Wasserverbrauch
Nutzt eine Person täglich fünf Minuten den Hahn in Bad und Küche, verbraucht sie im Jahr:

Ohne AquaClic, Beispiel links

Ungeregelter Hahn, wie er oft in Haushalten anzutreffen ist, 12 Liter pro Minute (Energieklasse D):
  • 18'000 Liter warmes Wasser 
  • soviel Energie, wie in 65 Litern Heizöl steckt: 💨 180 kg CO2.

Mit AquaClic, Beispiel rechts

Standardhahn, nachgerüstet mit einem AquaClic: Energieklasse A, 5 l/min, also 7 Liter weniger pro Minute (58% weniger):
  • 7'500 Liter warmes Wasser
  • soviel Energie, wie in 28 Litern Heizöl steckt: 💨 75 kg CO2.
Abb.:Links Standard-Hahn, rechts Hahn mit AquaClic: verbraucht ca. 2,5 x weniger Ressourcen

Wie wirkt ein AquaClic-Wassersparer am Hahn?

Vergleichen Sie in diesem Video den Wasserverbrauch eines 
  • ungeregelten Wasserhahns in der Energieklasse G, etwa 18 l/min
  • gegenüber einer Armatur, nachgerüstet mit AquaClic, in der Energieklasse A: unter 6 Liter pro Minute
Abbildung: Vergleich zwischen einem ungeregelten und einem mit AquaClic geregelten Wasserhahn

 

Wie spart ein AquaClic?

Ein ungeregelter Wasserhahn funktioniert so:

  • Sie öffnen ihn.
  • Je mehr Sie aufmachen, umso mehr Wasser fliesst, meist in den Energieklassen C bis G: 8-18 Liter pro Minute oder mehr.
Wollten Sie an einem solchen Wasserhahn sparen, müssten Sie – und alle, die den Hahn mitbenützen – den Griff mit viel Disziplin und Feingefühl bewusst dosieren und nur zu einem kleinen Teil öffnen. Viel bequemer gehts mit AquaClic!

Ein Hahn mit AquaClic funktioniert so:

  • Sie öffnen den Wasserhahn.
  • Schon nach einer Viertelöffnung setzt die Sparfunktion ein.
  • Das Maximum fliesst, egal, wie weit Sie den Hahn noch öffnen: 5 Liter pro Minute (oder weniger oder mehr, falls Sie eine andere Literleistung gewählt haben). 
Abbildung: Wie sich ein üblicher Hahn verhält gegenüber einem AquaClic-Wasserhahn

Warum den Hahn voll aufdrehen?

Wasserhahn mit einem Griff, der Griff wird mit einer Hand nach oben gestossen
Nach einer Viertelöffnung spielt es keine Rolle, ob Sie den Hahn etwas mehr oder bis zum Anschlag öffnen.

Am Einfachsten:

  • Sie öffnen den Wasserhahn bis zum Anschlag – was bei Ein-Griff-Armaturen sowieso bequem ist beim Öffnen mit Schwung.
  • Sie überlassen so das Sparen und den idealen Strahl dem AquaClic mit seiner Wasserspartechnik.

So brauchen Sie keine Gedanken verschwenden, wie weit Kinder oder Gäste den Hahn aufmachen: alle verwöhnt ein angenehmer Wasserstrahl, der auch hartnäckigsten Seifenschaum ausspült.

Warum dagegen der geschlossene Hahn-Griff nach rechts schauen sollte, damit Sie nicht unnötig Energie verschwenden, erfahren Sie hier...

Abbildung: Berechenbare Einsparungen: egal wie viel Ihre Mitbewohner, Kinder oder Gäste den Hahn öffnen: es fliesst nur die Wassermenge, die Sie bestimmen

Endlich keine verspritzten Kleider mehr

Kennen Sie das? Sie öffnen den Hebel einer Armatur – und Ihre Kleider sind 💦nassgespritzt!

Egal, wie schwungvoll Sie den Hahn öffnen...

...was nicht nass werden soll, bleibt trocken mit AquaClic. Dieser Vorteil entsteht durch die AquaClic-Spartechnik «Durchflussbegrenzung mit Konstanthaltung», die Sie hier unten beschrieben finden.

A. Blum, Zürich

Bis 10 x weniger verbrauchen mit optionalen Reglern

Standardhähne sind meist in Klasse C-G: 13-25 l/min
AquaClics sind ind der A-Klasse: 5 l/min.

Möchten Sie mehr oder weniger Wasser und Energie sparen? Wählen Sie einen optionalen Regler (oben bei den «Optionen») dazu:

Details und Einschränkungen zu den optionalen Reglern...
Video: AquaClic mit verschiedenen Spray-Strahlarten

Der optische Spareffekt

ein kleiner Junge öffnet den Hahn in einem Bad mit blauen Kacheln

Design bestimmt das Umwelt-Bewusstsein

Lassen Ihre Kinder beim Zähneputzen das Wasser laufen? Die dekorativen AquaClics lösen dieses Problem auf spielerische Weise: Mit ihren bunten, auffälligen Motiven von beispielsweise seltenen Tierarten erinnern sie bei jedem Zähneputzen ganz selbstverständlich an ihre Mitverantwortung beim Gebrauch von Wasser und Energie.

Wir haben uns übrigens sagen lassen, dass dieser optische Spareffekt auch bei «erwachsenen» Kindern funktioniert.


Andrea M., Zeglingen
Abbildung: Psychologischer Spareffekt: der Delfin am Hahn erinnert Gross und Klein daran, den Hahn schnell zu schliessen

 

Ganz schön sparen, motivieren oder schenken

verschiedene Strahlregler AquaClic bunt oder dezent in Edelstahl AquaClic-Wasserspar-Düsen benützen Sie:

  • am Wasserhahn in Bad, Küche oder Gästebad,
  • als Mitbringsel, Hauseinweihungs- oder Weihnachtsgeschenk,
  • in Schulen, Bürogebäuden, Heimen oder Hotels.

Farbenfroh, dezent oder elegant

Die über zweihundert AquaClic-Dessins verschönern jeden Wasserhahn in Bad, Küche oder WC:
  • Jene Modelle mit Motivations-Spruch regen auch noch zum Sinnieren, Abnehmen oder Sportmachen an.
  • Die vielen fantasievollen Motive aus Kinderhand zeigen, dass Ergebnisse aus Malwettbewerben langlebig sein sein können: sie überdauern und sparen am Hahn viele Jahre, erfreuen das Aug und senden ihre Umweltbotschaft aus.
  • Sujets aus der Naturabteilung eignen sich gar als unvergänglicher Blumenstrauss.

 

Ein Klempner-Artikel als Werbemittel?

verschiedene AquaClic mit Firmenlogo oder Gemeindewappen aus unterschiedlichsten Branchen als Werbegeschenk
Gestalten Sie die Schweizer Spargenies – mit der kleinsten ökologischen Werbefläche der Welt – schon ab geringen Mengen mit Ihrem eigenen Design. Am Wasserhahn
  • zu Hause,
  • in der Schule
  • im Betrieb, Hotel oder Heim:
sparen sie konkret Energie und Kosten. Sie vermitteln dazu das Umwelt-Engagement und die Botschaft Ihrer Gemeinde oder Firma: diskret, eingängig oder humorvoll – bei jedem Händewaschen, jahrelang! Beispiele und mehr Infos zu ökologischen Sparmitteln für Unternehmen, Gemeinden, Hotels...Abbildung: Beispiele von individuell gestalteten AquaClic-Strahlreglern, schon ab kleinen Stückzahlen

 

So funktioniert die AquaClic-Spartechnik:

«Durchflussbegrenzung mit Konstanthaltung»

  1. Durchflussbegrenzung:
    Im AquaClic-Regler (4) ist ein Zacken-Ring . Dieser verkleinert die Öffnung, durch die das Wasser strömt: Es fliesst so weniger Wasser.
  2. Konstanthaltung: Ein präziser Silikon-O-Ring  im Zackenring zieht sich je nach Leitungsdruck (bar) zusammen oder weitet sich:
  1. Ist der Hahn zu, liegt der O-Ring   entspannt im Zackenring .
  2. Bei einem Standardhahn würden bei einer Viertelöffnung z.B. 10 Liter pro Minute fliessen und wenn der Hahn ganz (C) geöffnet ist, 18 Liter pro Minute.
  • Mit einem AquaClic weitet sich der O-Ring    aus: Nach einer Viertelöffnung (B) ist schon das Maximum erreicht – bei einem Standard-AquaClic 5 Liter pro Minute.
  • Öffnen Sie den Hahn bis zum Anschlag (D), weitet sich der O-Ring noch mehr: Trotz mehr Wasser (zum Beispiel 18 Liter) und mehr Druck fliessen weiterhin die vorgegebenen 5 Liter pro Minute. 
Abbildung: Links, die AquaClic-Einzelteile. Rechts, A: geschlossener Hahn B: ein Viertel geöffneter Hahn, C: ganz geöffneter Wasserhahn

 

Was die AquaClic-Spartechnik von günstigeren Spartechniken unterscheidet,


Legende zur Abbildung: A: ungeregelter Standard-Hahn, B: einfacher Durchflussbegrenzer, C: Durchflussbegrenzer mit Konstanthaltung im AquaClic-Strahlregler, 5 l/min
«Ich bin sehr zufrieden mit dem AquaClic. AquaClic hält, was er verspricht. Ich kann dieses Produkt nur weiter empfehlen.»

Angela Ipser, Grosshöchstetten


**AquaClic-Strahlregler werden oft auch so genannt: AquaClip, Durchflussbegrenzer, Durchflussminderer, Durchflussreduzierer, Luftsprudler, Mengenregler, Perlator, Reglerdüse, Spardüse, Sparschäumer, Strahlformer,Strahlregler, Strahlverwirbler, Wasserdüse, Wasserhahndüse, Wasserhahn-Regler, Wasserregulator, Wasserspardüse, Wassersparer

Customer Reviews

Be the first to write a review
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)